Unser Streitschlichter-Projekt

Seit dem Schuljahr 2018/2019 bilden Frau Krichbaum und Frau Varga ausgewählte Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen als Streitschlichter aus. Im Rahmen der Streitschlichter-AG üben die Kinder anhand von Rollenspielen, wie sie andere Kinder in Konfliktsituationen unterstützen können. Ausgerüstet mit Leitfaden, Erzählstein und Anti-Stressbällen treten die Streitschlichter in der Mittagspause abwechselnd ihren Dienst an.

Ein großes Lob an unsere engagierten Streitschlichter!

Ein herzliches Dankeschön für die zahlreichen Spenden

                 anlässlich des Rundenlaufs :-)

Schnawwl-AG macht mit bei "Play_work in progress" des jungen Nationaltheaters

Auch dieses Jahr wurde die Schnawwl-AG zum Play_work in progress des jungen Nationaltheaters eingeladen. Die Schüler und Schülerinnen bekamen die Möglichkeit, einen Ausschnitt ihres aktuellen Theaterstücks vor anderen geladenen Schulklassen und dem Team des jungen Nationaltheaters zu präsentieren und in inspirierenden Austausch zu gehen.

Im Anschluss daran fanden verschiedene Workshops statt, an denen die Kinder in verschiedenen Gruppen teilnehmen durften.

Play19_KeplercMichel_DSC_1337
Play19_warm-up_Fr_12.4._cHJ.Michel_DSC_1253
Play19_KeplercMichel_DSC_1327
Play19_WS_Musik_Fr12.4.cMichel_DSCF2754
Play19_WS_Musik_Fr12.4.cMichel_DSCF3007
Play19_KeplercMichel_DSC_1353
Play19_WS_Perf_Fr12.4.cMichel_DSC_1607
1/7 
start stop bwd fwd

Fotocredits/Die Rechte liegen beim Theaterfotografen/Nationaltheater Mannheim: 
© Name des/der Fotografen*in, Nationaltheater Mannheim, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim 
(Fotograf*innen NTM: © Hans Jörg Michel oder © Christian Kleiner oder © Lys Y. Seng / LYS) 

Känguruwettbewerb

Auch dieses Jahr fand der Mathematikwettbewerb KÄNGURU DER MATHEMATIK statt, an dem 14 Schüler der dritten und vierten Klasse. erfolgreich teilgenommen haben.
Den 1.Platz belegte David Breusch und den 3.Platz erreichte San Luk Hägele.

Tour de Karl – Mannheimer Schüler und Schülerinnen auf den Spuren von Karl Drais
Auch dieses Jahr nahmen Schüler und Schülerinnen unserer 3. und  4. Klassen an der jährlich stattfindenden Tour de Karl teil. Bei dieser Tour zu Ehren von Karl Drais fuhren über 400 Schüler und Schülerinnen Mannheims auf abgesperrten Straßen unter Begleitschutz der Polizei und des ADFC vom Ehrenhof des Schlosses in der Stadtmitte bis zur Konrad Duden Schule im Stadtteil Rheinau. Dies entspricht in etwa der Originalstrecke von Karl Drais vor 200 Jahren. Nach einer Erfrischung und Stärkung fuhren die Klassen dann individuell wieder zurück. Die Kinder der Johannes-Kepler-Grundschule traten  den  Rückweg über die Felder entlang des Neckars an.
Alle haben  haben die Strecke von fast 20km bravourös gemeistert und dabei ganz neue Erfahrungen gesammelt.


tour2
tour4
tour3
tour1
tour5
1/5 
start stop bwd fwd

 

Unser Klassensong: Müllrap der 3c

Mit einem selbstgeschriebenen Lied hat sich die Klasse 3c beim Wettbewerb für Schulklassen im Regierungsbezirk Karlsruhe beworben.

Plastikmüll auf den Mannheimer Straßen und der Gestank der vielen Autos, die die Straßen verstopfen, finden die Schülern und Schülerinnen der 3c überhaupt nicht gut.
Dass Müll getrennt und recycelt wird erleben unsere SchülerInnen spätestens seit ihrer Einschulung - in jedem Klassenzimmer befinden sich drei unterschiedliche Mülleimer.
Zu Beginn des Schuljahres wurde das Thema „Müll“ im Sachunterricht ausführlich behandelt. Initial war dafür die Ganzschrift „Die Olchies“. Im Fach Kunst/Werken wurden Webrahmen aus Abfallprodukten gebaut und gestaltet und Tetra Paks zu Geldbeuteln upgecycelt.

So kam es, dass sich der Klassensong der 3c als ein Plädoyer an die Hörer richtet, unsere Welt zu bewahren.
Mit ihrem Klassensong wollen die Schüler und Schülerinnen darauf aufmerksam machen, dass ihnen „unsere Welt gefällt“ und sie geschützt werden muss.

 

Tag ohne Strom  

Radiobeitrag des SWR

Initiiert von der Garten AG fand am letzten Schultag vor den Osterferien ein Tag ohne Strom statt. Das Thema Klimawandel wurde im Vorfeld besprochen und inspiriert von den Freitagsdemonstrationen wurde an diesem Freitag kein Strom verwendet: kein elektrisches Licht, der Kopierer blieb aus, keine Computer und auch die Handies blieben aus. Auch in der Freizeit versuchten die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag ohne Strom auszukommen. Alternative Freizeitmöglichkeiten - ohne Playstation, Handy und Co - wurden im Vorfeld gesammelt und auf Plakaten präsentiert: Uno spielen, die Natur beobachten, in den Wald gehen, mit Freunden spielen, lesen, schlafen, faulenzen oder eine Hütte im Wald bauen. Mit diesem Tag ohne Strom wurden die Kinder für ihren eigenen Stromverbrauch sensibiliert.

Auch der Mannheimer Morgen berichtete von dem Aktionstag:
https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-da-kann-man-die-welt-retten-und-ein-paar-tiere-_arid,1435500.html

tagohnestrom1
tagohnestrom3
tagohnestrom2
1/3 
start stop bwd fwd

 

Rhapsody in School am 05.04.2019
Die Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen waren von den beiden
Musikerinnen hin und weg. Gespannt lauschten sie den Musikstücken, die
ihnen dargeboten wurden. Anschließend hatten sie die Möglichkeit die
Beiden zu interviewen.
Ein Highlight für die Kids war, dass sie zu einem Konzert in der Musikschule
eingeladen wurden und dass jede Klasse ein Autogramm erhalten hat.

Rhapsody4
Rhapsody3
Rhapsody2
Rhapsody1
Rhapsody6
Rhapsody7
Rhapsody5
Rhapsody8
1/8 
start stop bwd fwd

 

Rhapsody in School am 05.04.2019
Die Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen waren von den beiden
Musikerinnen hin und weg. Gespannt lauschten sie den Musikstücken, die
ihnen dargeboten wurden. Anschließend hatten sie die Möglichkeit die
Beiden zu interviewen.
Ein Highlight für die Kids war, dass sie zu einem Konzert in der Musikschule
eingeladen wurden und dass jede Klasse ein Autogramm erhalten hat.

 

Rhapsody1
Rhapsody2
Rhapsody7
Rhapsody3
Rhapsody5
Rhapsody6
Rhapsody4
Rhapsody8
1/8 
start stop bwd fwd

-----------------------------------------------------------------------------

 

 

Rhapsody in School mit Weltklasse-Solisten in der Johannes-Kepler-Grundschule in MannheimRhapsody in SAchool

Am Freitag, den 5.4.19 um 09.00 Uhr, werden die Pianistin Minae Kim und die Flötistin Zsófia Perneczky im Rahmen des bundesweiten, vom Pianisten Lars Vogt gegründeten Projekts Rhapsody in School die Johannes-Kepler-Grundschule in Mannheim besuchen.

Insgesamt rund 60 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 freuen sich auf den Besuch der Künstlerinnen, die nicht nur Stücke aus ihrem Repertoire spielen, sondern auch auf vorbereitete Fragen des jungen Publikums eingehen werden.
Ansprechpartnerin ist die Lehrerin Alexandra Blum; Telefon der Schule 0621/293-3043.

Rhapsody in School wird ermöglicht durch die Stiftung Würth, die Robert-Bosch-Stiftung, Allianz Kulturstiftung, Heinz-Peter und Annelotte und Koch Stiftung, Imhoff Stiftung, G. Henle Verlag, Fa. OPTIMA, Fa. ABC Gruppe–Spax und durch Einzelspender. Dank diesen Unterstützern kann das Projekt wunderbare Künstler an Schulen vermitteln (von Christian Tetzlaff über Sabine Meyer bis Tabea Zimmermann, um nur einige zu nennen). Sie arbeiten ehrenamtlich und versuchen durch ihre Schulbesuche, Kinder und Jugendliche zu motivieren, auch einmal ein Instrument zu erlernen oder klassische Konzerte anzuhören.

Über die beiden Musikerinnen, die beide an der Musikschule Mannheim unterrichten und am 6.4. dort ein gemeinsames Konzert haben, können Sie hier nachlesen:
www.pianistin-minaekim.com
www.musikschule-hockenheim.de/lehrerkollegium.html

Näheres über das Projekt finden Sie auf der Website:
www.rhapsody-in-school.de

Putz' Deine Stadt raus! – Die Mannheimer Reinigungswoche

Auch die Johannes-Kepler-Grundschule beteiligte sich an der Aktion " Putz` deine Stadt raus!". So wurden neben dem Schulgelände auch die Quadrate um die Schule und der H6 - Spielplatz vom Müll befreit.

Beteiligt waren alle Jahrgangsstufen der Schule.

putzen6
putzen2
putzen5
putzen1
putzen3
putzen4
1/6 
start stop bwd fwd

   

K5 Moodle  

Bildergebnis für moodle